Bei der Stosswellentherapie wird erst der Schmerzpunkt ermittelt und die Energie wird dann darauf fokussiert. Mit dem beweglichen Handstück werden die Stoßwellen großräumig in den Körper eingeleitet.
Mit dieser Methode kommt man auch an die tiefer im Körper befindlichen Triggerpunkte.
Die Behandlung ist schmerzarm und sehr effektiv.

Die Behandlungsmöglichkeiten sind breit aufgestellt, und erstrecken sich vor allem auf den Bereich der Muskelschmerzen, Sehnenschmerzen und Bewegungsschmerzen.

Behandlungsspektrum:

  • Arthrosebeschwerden
  • Tennisellenbogen, Golferellenbogen
  • Becken-Hüftschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schulter-Armbeschwerden
  • Fersensporn, Fersenschmerzen, Fußschmerzen
  • Kalkschulter
  • Sportverletzungen - Reha
  • Halswirbelsäule
  • Tendinosen am Handgelenk
  • Tendopathien unterschiedlicher Lokalisation (Entzündung oder degenerative Veränderungen der Sehnen)
  • Vorfußschmerzen (Metatarsalgie)



Schmerzpunkte
Gerne erläutere ich Ihnen die Technologie und die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten in meiner Praxis.
Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin mit meinem Praxisteam.